Anlaufstellen

Wenden Sie sich an Ihre Hausärztin, Ihren Hausarzt oder nehmen Sie
psychiatrisch-psychotherapeutische Unterstützung in Anspruch.

Erste Anlaufstellen

Gesundheitszentrum Psychiatrie Kornhausgasse
Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Kornhausgasse 7
CH-4051 Basel
www.upkbs.ch

Dargebotene Hand: anonym, neutral, gratis! Auch Online-Beratung
Telefon 143
www.basel.143.ch

Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche
Telefon 147 (auch SMS)
www.147.ch

Apotheke
Das Personal in Ihrer Apotheke berät Sie persönlich und kompetent in allen Fragen Ihrer psychischen Gesundheit.

Seelsorge
In jeder Pfarrei stehen Ihnen Personen zur Beratung zur Verfügung.

Pro Mente Sana
Anonyme Telefonberatung
Telefon +41 848 800 858 (Normaltarif)
Mo, Di, Do 9-12 Uhr, Do 14-17 Uhr
www.promentesana.ch

Therapieplatzvermittlungsstelle
Telefon +41 61 303 12 12
www.psychotherapeuten-bsbl.ch

Doc24
Verzeichnis von Psychiatern und Psychologischen Psychotherapeuten, die noch Patienten annehmen
www.doc24.ch

nach oben

Bei akuten psychischen Krisen

Medizinische Notrufzentrale
Bei Abwesenheit Ihres Hausarztes, melden Sie sich beim Ärztlichen Notfalldienst.
Telefon +41 61 261 15 15
Lindenhofstrasse 30, 4052 Basel
www.mnzbasel.ch

Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (UPK)
Patientenaufnahme / Notfälle
Telefon +41 61 325 51 00
Wilhelm Klein-Strasse 27, 4012 Basel

Kriseninterventionsstation (KIS)
Für Notfälle 24 Std. geöffnet
Telefon 061 265 46 13
Schanzenstrasse 55, 4031 Basel

Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Basel
Telefon +41 61 685 21 21 
Schaffhauserrheinweg 55, 4058 Basel

nach oben

Störungsspezifische Therapieangebote

Psychose

Früherkennung Psychosen & Schizophrenie

Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Zentrum für Gender Research und Früherkennung
Kornhausgasse 7
CH-4051 Basel
info@fepsy.ch
www.upkbs.ch

 

Postpartale Depression

Klinik Sonnenhalde AG
Psychiatrie und Psychotherapie
Gänshaldenweg 28
CH-4125 Riehen
T+41 61 645 46 46
Mutter und Kind Hospitalisation
www.sonnenhalde.ch

 

Verhaltenssüchte

Ambulanz für Verhaltenssüchte
Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Wilhelm Klein-Strasse 27
CH-4012 Basel
Tel. +41 61 325 50 92
Info.Verhaltenssuechte@upkbs.ch

nach oben

Migrationsspezifische Angebote


​Ambulatorien für Psychotische Erkrankungen und Transkulturelle Psychiatrie
Tel. +41 61 325 81 00
Fax +41 61 325 81 01
Kornhausgasse 7
CH-4051 Basel
info.ambulanz.zpe@upkbs.ch

Ausländerberatung der GGG
Telefon +41 61 206 92 22
Eulerstrasse 26, 4051 Basel
auslaenderberatung@ggg-basel.ch
www.auslaenderberatung-basel.ch

Migrationsamt der Evangelisch- reformierten Kirche Basel-Stadt
Telefon +41 61 363 11 05
Winkelriedplatz 6, 4053 Basel

nach oben

Unterstützung für Arbeitnehmende und Vorgesetzte

Stiftung Rheinleben
Beratung, Trainings und Unterstützung bei der Erhaltung des Arbeitsplatzes oder der Rückkehr an den Arbeitsplatz für Arbeitnehmende mit psychischen Beeinträchtigungen. Coaching von Führungspersonen im Umgang mit belasteten Mitarbeitern.Clarastrasse 6
4058 Basel
Telefon 061 335 92 28
jobcoaching@rheinleben.ch 

IV-Stelle Basel-Stadt
Bereich Integration

Die IV-Stelle Basel-Stadt bietet Hilfe in der Früherkennung. Ist eine Person länger als 30 Tage arbeitsunfähig oder fehlt wiederholt krankheitsbedingt, so kann auch der Arbeitgeber eine Meldung zur Früherfassung einreichen. Auch sucht sie zusammen mit Arbeitgeber und den behandelnden Ärzten eine möglichst gute Lösung für den betroffenen Arbeitnehmer. Zusätzlich bietet sie Arbeitgebern finanzielle Anreize für die Wiedereingliederung.
Telefon 061 225 24 21
Lange Gasse 7, 4052 Basel
ivbasel@ivbs.ch
www.ivbs.ch

Arbeitsinspektorat Amt für Wirtschaft und Soziales BS
Sie fühlen sich psychosozialen Belastungen oder Konfliktsituationen am Arbeitsplatz ausgesetzt und suchen eine Anlaufstelle, an die Sie sich vertrauensvoll wenden können? Gerne sind wir für Sie da und beantworten Ihre Fragen zu folgenden Themen:
• gesetzliche Regelungen zum Schutz der persönlichen Integrität
• mögliche Anlaufstellen für Betroffene in Konfliktsituationen
• das Einleiten rechtlicher Schritte bei konkreten Vorfällen
• Wichtige Informationen zu den Themen psychische Belastung und Konflikt
Telefon 061 267 88 15
Utengasse 26, Postfach, 4005 Basel

GGG Die Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige
look@work ̶ Ein Gesprächsangebot bei belastender Arbeitssituation
Infothek GGG Wegweiser,
Zentrum Kirschgarten,
Sternengasse 19, UG
Telefon 061 272 17 17
kontakt@lookatwork.ch

Arbeitgeberverband Basel - Die Stimme der Arbeitgeber in der Nordwestschweiz
Aeschenvorstadt 71
Postfach
CH-4010 Basel
Telefon 061 205 96 00
Fax 061 205 96 09
info@arbeitgeberbasel

Institut für Arbeitsmedizin
Kreuzweg 3, 5400 Baden
Telefon 056 205 44 44
www.arbeitsmedizin.ch

nach oben

Rehabilitationsunterstützung

Stiftung Rheinleben
Beratungsstelle
Clarastrasse 6
4058 Basel
Tel. 061 686 92 22
beratungsstelle@rheinleben.ch

Stiftung Rheinleben
Jobcoaching

Tel 061 335 92 28
jobcoaching@rheinleben.ch


Weitere Angebote unter www.prikop.ch

nach oben

Selbsthilfe

Zentrum Selbsthilfe
Beratung und Vermittlung zu und in Selbsthilfegruppen
Telefon +41 61 689 90 90
Feldbergstrasse 55, 4057 Basel
mail@zentrumselbsthilfe.ch
www.zentrumselbsthilfe.ch

Equilibrium
Verein zur Bewältigung von Depressionen
Telefon +41 848 143 144
info@depressionen.ch
www.depressionen.ch

nach oben

Unterstützung für Familien

HELP! For Families - Patenschaften für Kinder mit einem psychisch erkrankten Elternteil
Telefon +41 61 386 92 10
Clarastrasse 6, 4058 Basel
www.help-for-families.ch/patenschaften

nach oben

Anlaufstellen für Angehörige

Sprechstunde für Angehörige UPK
Telefon +41 61 325 51 00
Wilhelm Klein-Strasse 27, 4012 Basel
www.upkbs.ch

Stiftung Rheinleben
Angehörigenberatung
Selbsthilfe für Angehörige
Begleitung für Kinder und Jugendliche von psychisch erkrankten Eltern

Clarastrasse 6
4058 Basel
Telefon +41 61 686 92 22
beratungsstelle@rheinleben.ch
www.rheinleben.ch/beratung

Zentrum Selbsthilfe
Feldbergstrasse 55
4057 Basel
Telefon + 41 61 689 90 90
mail@zentrumselbsthilfe.ch

Im Rahmen der Behandlung und den Erfordernissen der Schweigepflicht wird auch der behandelte Arzt/Psychiater/Psychologe auf Fragen und Anliegen von Angehörigen eingehen.

nach oben