Alles Gute Basel

Bild Kampagne Alles Gute Basel

Psychische Erkrankungen sind nach wie vor ein Tabuthema, das mit vielen Vorurteilen behaftet ist. Die Kampagne "Alles Gute Basel" setzt sich für die Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen ein.

Kampagne zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen


Psychische Erkrankungen sind nach wie vor ein Tabuthema und mit vielen Vorurteilen behaftet. So wird oft angenommen, dass psychische Gesundheit eine Frage des Willens ist, oder dass psychische Krankheiten unheilbar sind. Solche Fehlannahmen führen zu Ängsten und Scham bei den Betroffenen und ihren Angehörigen. Als Folge werden deswegen Symptome verheimlicht, was die Heilungschancen verschlechtert und das Leiden verstärkt.

Wissen schützt vor Vorurteilen

Um die Öffentlichkeit besser über psychische Erkrankungen zu informieren und somit das Verständnis für Betroffene zu erhöhen, haben die Medizinischen Dienste im Jahr 2010 die Kampagne Alles Gute Basel lanciert.
Ziel der Kampagne ist es:

► Tabus brechen

► Bestehende Angebote vernetzen

► Hilfsangebote bekannt machen

► Ärzteschaft und andere Multiplikatoren weiterbilden