Haut

Frau sprayt sich mit Sonnencrème ein.

Die Haut ist das grösste Organ des menschlichen Körpers. Sie bildet die Schutzhülle und ist deshalb möglichen Schädigungen besonders ausgesetzt. Die Haut muss in jedem Alter gepflegt und geschützt werden.

Mit einer Fläche von ungefähr zwei Quadratmetern ist die Haut unser grösstes Organ. Sie wiegt insgesamt bis zu zehn Kilogramm und ist unsere äussere Schutzhülle. Der komplexe Aufbau der Haut ermöglicht vielfältige Funktionen, so dass sie uns beispielsweise vor Kälte oder Hitze schützt und durch Schwitzen unseren Wärme- und Wasserhaushalt reguliert. Auch kann sie viele Sinnesreize aufnehmen, prägt unser Erscheinungsbild und ist der Spiegel unsere Seele.

Schützen Sie ihre Haut

Statistiken der Schweizerischen Unfallversicherung SUVA haben ergeben, dass ein Viertel aller Berufskrankheiten durch Hautschäden verursacht wird, von denen ein wesentlicher Teil durch richtiges Verhalten nicht aufgetreten wäre. Aber auch bei Jugendlichen sind Hautprobleme schon häufig, die durch rechtzeitige Aufklärung und Früherkennung oft vermieden werden könnten. Durch richtiges Verhalten und sorgfältigen Umgang mit unserer Haut, können wir sie vor Krankheitserregern, Verletzungen und Narben schützen und dazu beitragen, dass wir uns in ihr wohlfühlen. Aber auch die Haut selbst kann sich in einem gewissen Umfang wieder selbst erholen und reparieren.

nach oben